Erntedank

Gottesdienste zum Erntedankfest

In diesem Jahr ist alles anders, auch das Erntedankfest?

Für kurze Zeit haben wir in diesem Jahr leere Regale kennengelernt. Plötzlich gab es in den Lebensmittelgeschäften keine Nudeln und kein Mehl mehr, die Hefe war aus und Klopapier wurde von den Einkaufenden vergebens gesucht. Aber das war nur ein vordergründiger Effekt. Rasch haben sich die Lieferketten neu ausgerichtet und die Regale wieder gefüllt. Echte Sorge gab es nie, wohl aber einen eigentümlichen Wett-lauf um Dinge, die ohne Zweifel in mehr als ausreichender Menge vorhanden waren.

Und nun kommt Erntedank auf uns zu … Was feiern wir da eigentlich? Sind unsere Regale nicht einfach das Produkt funktionierender Lieferketten? Und wie ist das mit dem Hunger in der Welt? Ist das auch ein Verteilungsproblem? Wenn ja, dann könnten wir uns – ganz umgangssprachlich gesagt – das Erntedankfest auch "schenken".

Aber darum geht es ja gerade! Um Gottes Gaben, um sein Geschenk an uns. Wenn wir die Gaben der Schöpfung als Geschenke betrachten, dann sind sie dazu da, um uns reich zu machen. Reich nicht in einem materiellen, sondern in einem ideellen Sinn. Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen sich satt essen können. So gesehen verweist uns das Erntedankfest tief hinein in uns selbst und stellt uns die Frage, was die Gaben auf dem Teller uns selbst bedeuten und denen, die Hunger haben.

Feiern wir zusammen die reiche Güte Gottes!

Ev. Kirchengemeinde Auf dem Berg - Paul-Gerhardt-Str. 2 - 63584 Gründau - Tel.: 06051 140 60 - info@kirche-aufdemberg.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.