Neues aus der Landeskirche

Tag des Ehrenamts: Bischöfin Hofmann bedankt sich bei Ehrenamtlichen in der Landeskirche

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember bedankt sich Bischöfin Dr. Beate Hofmann bei den vielen Ehrenamtlichen für ihr Engagement in der Kirche. Wir dokumentieren ihren Dank im Wortlaut.

Vom 25. bis 27. November 2019: Herbsttagung der Landessynode in Hofgeismar

Aufbruch in der Synode: Bischöfin Dr. Hofmann unterbrach am Montag ihren mit Spannung erwarteten Bericht vor der Landessynode mehrfach, damit die Synodalen eigene Themen und Fragestellungen entwickeln konnten. Die Bischöfin machte sich nach ihren ersten acht Wochen im Amt für eine «missionale Kirche» stark. Zu den weiteren Schwerpunkten der achten Tagung der 13. Landessynode im nordhessischen Hofgeismar gehörten der Finanzbericht von Vizepräsident Dr. Knöppel, die Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2020/21 sowie ein Konzept zur Neuaufstellung der kirchenmusikalischen Arbeit. [mit AUDIO und VIDEO]

Adventsempfang der Landeskirche: EKD-Präses Schwaetzer: Kirche darf zu Antisemitismus nicht schweigen

«Die Kirche darf zu Antisemitismus und Rassismus sowie Mord und Gewalt nicht schweigen», sagte die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer beim Adventsempfang der Landeskirche in Kassel. Das Foto des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke und die mit Schüssen gelöcherte Tür der Synagoge in Halle sind zwei Bilder aus dem Jahr 2019, sie nicht vergessen werde. Zu Gewalt und Rassismus müssen sich Christen verhalten, forderte die Präses.

Landeskirche trauert um Kirchenrätin Brunhilde Fabricius: Langjähriges Mitglied des Synodalvorstandes und des Rates der Landeskirche verstorben

Kirchenrätin Brunhilde Fabricius verstarb am 25. November 2019 im Alter von 88 Jahren. In einem Kondolenzschreiben würdigte Präses Dr. Thomas Dittmann das langjährige ehrenamtliche Engagement der Verstorbenen.

«Hunger nach Gerechtigkeit»: Evangelische Kirchen eröffnen gemeinsam 61. Aktion Brot für die Welt

Mit einem Festgottesdienst in Erbach ist am Sonntag die diesjährige Spendenaktion für «Brot für die Welt» in den hessischen evangelischen Landeskirchen (EKKW und EKHN) eröffnet worden. In Erbach (Odenwaldkreis) forderte die hessen-nassauische Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf «mehr über den eigenen Tellerrand zu schauen‘».

«Steh auf und geh!» : Weltgebetstag 2020 kommt aus Simbabwe

«Steh auf, nimm deine Matte, und geh los!» (Joh 5, 2-9) lautet das Motto des Weltgebetstages am 6. März 2020. Vorbereitet wurde das Programm von Frauen aus Simbabwe. Den Weltgebetstag gibt es seit über 130 Jahren und wird jedes Jahr von christlichen Frauen aus einem anderen Land vorbereitet.

Vor Weltklimakonferenz in Madrid : Tausende demonstrierten für den Klimaschutz - Evangelische Kirche beteiligte sich

In vielen hessischen Städten haben am Freitag (29.11.) mehrere Tausend Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. So fanden Demonstrationen und Kundgebungen in Frankfurt am Main, Gießen, Mainz und Kassel statt, wo sich etwa 3.000 Menschen am Klimastreik beteiligten. Zuvor gab es ein Klimagebet in der Jugendkulturkirche CROSS.

Vom 25. bis 27. November 2019: Herbsttagung der Landessynode in Hofgeismar

Aufbruch in der Synode: Bischöfin Dr. Hofmann unterbrach am Montag ihren mit Spannung erwarteten Bericht vor der Landessynode mehrfach, damit die Synodalen eigene Themen und Fragestellungen entwickeln konnten. Die Bischöfin machte sich nach ihren ersten acht Wochen im Amt für eine «missionale Kirche» stark. Zu den weiteren Schwerpunkten der achten Tagung der 13. Landessynode im nordhessischen Hofgeismar gehörten der Finanzbericht von Vizepräsident Dr. Knöppel, die Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2020/21 sowie ein Konzept zur Neuaufstellung der kirchenmusikalischen Arbeit. [mit AUDIO und VIDEO]

Landessynode - Dokumentation: Berichte, Kirchengesetze und Beschlüsse der Herbsttagung 2019

Die Berichte, Kirchengesetze und Beschlüsse der achten Tagung der 13. Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck vom 25. bis 27. November 2019 werden auf ekkw.de im Wortlaut dokumentiert. Der Dokumentationsbereich wird fortlaufend ergänzt.

Bericht der Bischöfin - Missionale Kirche werden...: Bischöfin Dr. Hofmann nimmt Synode mit in neue Denkbewegung

«Wie werden wir in Zukunft Kirche sein? Was macht Kirche-Sein aus, was ist dafür essentiell und was nicht?» Anhand dieser zentralen Fragestellungen ihres ersten Berichts lud Bischöfin Dr. Beate Hofmann die Landessynodalen dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen, denn, so Hofmann: «... nur miteinander werden wir evangelisch Kirche sein, auch in der Zukunft.» [mit VIDEO]

Bericht über die Finanzsituation der Landeskirche: Vizepräsident Dr. Knöppel: «Wir brauchen den Mut zu neuen Wegen»

Vizepräsident Dr. Knöppel hat am Dienstag der Landessynode seinen Finanzbericht vorgelegt. Den Schwerpunkt des Berichts bildeten die Ergebnisse der so genannten Freiburg-Studie über die «Langfristige Projektion der Kirchenmitglieder und des Kirchensteueraufkommens». Weitere Themen waren die aktuelle Kirchensteuerentwicklung, die Staatsleistungen und die Finanzanlagen der Landeskirche.

Finanzen der Landeskirche in den Jahren 2020 / 2021: Landessynode verabschiedet Doppelhaushalt

Die Landessynode hat den Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet. Vizepräsident Dr. Knöppel erläuterte, dass der Haushalt von vielen Faktoren beeinflusst werde. Dazu gehörten der Zukunftsprozess, das Pfarrstellenbudgetgesetz, die neue Finanzverfassung und die langfristigen Projektionen der Kirchenmitgliederentwicklung und des Kirchensteueraufkommens.

Wie soll Kirche künftig klingen?: Landessynode beschließt neues Konzept für die hauptamtliche kirchenmusikalische Arbeit

Die Landessynode hat am Mittwoch ein neues Konzept für die hauptamtliche kirchenmusikalische Arbeit beschlossen. Um Personalgewinnung zu erleichtern und volle Stellenkontingente zu gewährleisten, wechselt die Anstellungsträgerschaft auf die Landeskirche. Neue Schwerpunkte sollen in den Bereichen Popularmusik und kirchenmusikalische Kinder- und Jugendarbeit gesetzt werden.

Beschluss der Landessynode: Selbstverpflichtung und Appell zum Verzicht auf Glyphosat

Die Landessynode hat beschlossen, an die Pächter von Kirchenland zu appellieren, schon vor einem gesetzlichen Verbot auf den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat zu verzichten. Zugleich verpflichtet sich die Landeskirche, auf selbst bewirtschafteten Flächen künftig kein Glyphosat einzusetzen.

Vortrag von Präsidentin Füllkrug-Weitzel: Hunger nach Gerechtigkeit. 60 Jahre Brot für die Welt

Am Dienstagabend gab die Präsidentin von «Brot für die Welt», Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, einen Rückblick auf 60 Jahre Arbeit und Projekte des Entwicklungswerks der EKD. Füllkrug-Weitzel sprach unter dem Leitwort der 13. Landessynode «Dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen» vor den Synodalen in Hofgeismar.

Grußwort der Landesregierung: Kultusminister Dr. Lorz: Kirche steht für den Zusammenhalt in der Gesellschaft

Der hessische Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz hat der Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck am 26. November 2019 auf ihrer Herbsttagung einen Besuch abgestattet. In seinem Grußwort sagte Lorz, dass die Kirche in besonderer Weise für den Zusammenhalt in der Gesellschaft stehe.

Landessynode nimmt in Hofgeismar ihre Beratungen auf: Präses Dr. Dittmann: Demokratie ist kein Selbstläufer, sondern will verteidigt werden

In seiner Eröffnung der Herbsttagung 2019 der Landessynode erinnerte Präses Dr. Thomas Dittmann u. a. an das Inkrafttreten des Grundgesetzes vor 70 Jahren; er verlieh seiner Freude darüber Ausdruck, dass «die gelebte Verfassungswirklichkeit nach wie vor kraftvoll und wirksam prägt». Dies sei ein Geschenk, dessen Wert man nicht hoch genug einschätzen könne.

Gottesdienst zum Auftakt der Landessynode: Prälat Böttner: Rettung von Menschen ist ein Gebot christlicher Nächstenliebe

Mit einem Gottesdienst von Prälat Bernd Böttner in der Brunnenkirche in Hofgeismar ist die Herbsttagung der Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck am Montagvormittag (25.11.) eröffnet worden. In seiner Predigt über das Kirchenlied «Es kommt ein Schiff geladen» ging Prälat Böttner auf den geplanten Einsatz eines Seenotrettungsschiffes durch die Evangelische Kirche in Deutschland ein.

Eine Reise in die Heimat: Der Evangelische Adventskalender 2019

2019 haben erstmals die Evangelische Kirche in Deutschland, ihre Werke und alle 20 evangelischen Landeskirchen gemeinsam einen Adventskalender gestaltet. Jede Landeskirche hat einen Tag im Advent übernommen und das Thema umgesetzt: informativ, unterhaltsam, nachdenklich, überraschend - und vor allem ganz unterschiedlich. Alle, die sich online mit auf den Weg machen in Richtung Heimat, erwartet jeden Tag ein neues spannendes Video zum Thema und zusätzlich eine Auseinandersetzung damit in Wort und Bild auf verschiedenen Social Media Kanälen.

Jüdisch-christlicher Austausch: Treffen von Bischöfin Hofmann mit Esther Hass

Bischöfin Dr. Beate Hofmann und Esther Hass vom Vorstand der jüdischen Gemeinde in Kassel trafen sich in der vergangenen Woche im Haus der Kirche zu einem Austausch. Dabei erhielt die Bischöfin Informationen über die Kasseler Jüdische Gemeinde aus erster Hand.

Hofmann: Gute Zusammenarbeit soll zum Wohle der Menschen weiter vertieft werden: Bischöfin gratuliert Birgit Keller zur Wahl als Präsidentin des Thüringer Landtags

Bischöfin Dr. Beate Hofmann hat am Dienstag in einem Gratulationsschreiben Birgit Keller ihre herzlichen Glück- und Segenswünsche zur Wahl als Präsidentin des Thüringer Landtags übermittelt. Laut Hofmann zeige das gute Abstimmungsergebnis, dass Keller aufgrund ihrer langjährigen politischen Erfahrung fraktionsübergreifendes Vertrauen genieße.

«Nachhaltig Predigen» für das neue Kirchenjahr : Ökumenische Predigtanregungen zum Thema Verwundbarkeit

Die neue Ausgabe des ökumenischen Projekts «Nachhaltig predigen» ist ab sofort im Internet verfügbar. Im neuen Kirchenjahr steht das Thema «Verwundbarkeit» im Fokus. In den Predigtimpulsen geht es ebenso um die Verwundbarkeit des Planeten Erde wie die Verwundbarkeit der Menschen.

Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen: Bischöfin Dr. Hofmann: Diakonische Kultur stiftet Identität

Fachkräftemangel, Mietenwahnsinn und diakonische Kultur waren Schwerpunktthemen der Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen, die am Mittwoch (20.11.) in Hanau tagte. Prominente Gastrednerin war Bischöfin Dr. Beate Hofmann, die in einem Impulsvortrag vor mehr als 180 Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedseinrichtungen der Diakonie Hessen über das evangelische Profil diakonischer Einrichtungen in einer vielfältigen Gesellschaft sprach.

Im Amt als Leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen bestätigt: Bischöfin Dr. Beate Hofmann gratuliert Präses Annette Kurschus zur Wiederwahl

Die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, hat Annette Kurschus herzlich zu ihrer Wiederwahl als Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen gratuliert: «Ich freue mich, dass sie mir als Amtsschwester im Kreis der leitenden Geistlichen erhalten bleibt und uns alle mit ihren wunderbaren Predigten weiter begleiten wird», sagte Hofmann. Kurschus wurde bei der Wahl am 20. November 2019 in Bielefeld als leitende Geistliche der westfälischen Landeskirche im Amt bestätigt.

Bischöfin Dr. Hofmann: Wir sind Gott nicht egal: Buß- und Bettag 2019 - «Alles egal? Oder hast du noch Träume?»

Mit einer Themenkampagne unter dem Motto «Alles egal? Oder hast du noch Träume?» haben die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Evangelische Kirche der Pfalz in diesem Jahr den Buß- und Bettag (20. November) in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Mit Plakaten, Internetauftritten und weiteren Materialien gaben die Landeskirchen Impulse zur persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema und machten auf die bleibende Bedeutung des kirchlichen Feiertags aufmerksam.

Wenn Bauern und Bäuerinnen in Not geraten: «Familie und Betrieb» seit 25 Jahren an der Seite von Landwirtschaftsbetrieben

Wettbewerb und betriebswirtschaftlicher Druck bringen Landwirtschaftsbetriebe immer wieder in die Krise. Das trifft besonders Menschen in familiengeführten Betrieben oft hart und persönlich. In solchen Situationen bietet die Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck mit der ländlichen Familienberatung «Familie und Betrieb» Hilfe und Unterstützung. Jetzt feierte die Einrichtung ihr 25-jähiges Jubiläum.

«Wie im Traum...»: Eine Kinderakademie vom Träumen und Phantasieren

Die Akdemie Hofgeismar lädt alle Kinder, die Lust auf Träumen haben und sich mit ihrer Phantasie neu auf den Weg machen wollen zur Kinderakademie am erstem Adventswochenende ein.

24 Türchen für den guten Zweck: Adventskalender der Ausbildungshilfe fördert die Bildung armer Menschen

«Denn bei dir ist die Quelle des Lebens…» ist das diesjährige Leitmotiv des Adventskalenders des Vereins «AUSBILDUNGSHILFE - Christian Education Fund e.V.». Das Leitmotiv findet sich hinter jedem der 24 Türchen mit einem spirituellen Ort aus Kurhessen-Waldeck wieder.

Mode-bewusst: Kleidung und Nachhaltigkeit in der Evangelischen Akademie Hofgeismar

Mode - bewusst produzieren, kaufen, tragen: das war das Thema der Wochenendtagung vom 8. bis 10. November. Gestartet wurde mit einer Modenschau im Schlösschen, gefolgt von Workshops zum Upcyceln und Kleidertauschen bis zu einer spannenden Diskussion mit einer Vertreterin des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Gottesdienst in Schwalmstadt-Treysa: 16 Diakoninnen und Diakone in Hephata-Kirche eingesegnet

In einem Festgottesdienst in der Hephata-Kirche wurden am vergangenen Sonntag (10.11.) 16 Frauen und Männer von Pfarrer Helmut Wöllenstein, Propst des Sprengels Marburg der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, in das Diakonenamt eingesegnet. Die Männer und Frauen hatten die Befähigung für ihr kirchliches Amt auf unterschiedliche Weise erworben.

Aufgaben aus den Bereichen Mechanik, Thermodynamik und Optik : Schüler der Melanchthon-Schule zeigen starke Leistung bei Physikolympiade

Zwei Schüler der Melanchthon-Schule Steinatal stellten sich der ersten Runde der bundesweiten Physikolympiade mit 800 Teilnehmenden. Einer der beiden Schüler des Physik-Leistungskurses der Q3 qualifizerte sich sogar für die internationale Endrunde im kommenden Jahr in Vilnius (Litauen).

Ökumenischer Gottesdienst an der ehemaligen Deutsch-Deutschen Grenze: Thüringen und Hessen feiern gemeinsam Grenzöffnung vor 30 Jahren

Im thüringischen Großburschla im Wartburgkreis haben die Länder Thüringen und Hessen am Samstag mit einer gemeinsamen Festveranstaltung den 30. Jahrestag der Grenzöffnung vom 9. November 1989 gefeiert. An den Feierlichkeiten nahmen neben den beiden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) und Volker Bouffier (CDU) auch der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), sowie Leitende Geistliche der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland (EKM) und von Kurhessen-Waldeck (EKKW) sowie der Bistümer Erfurt und Fulda teil.

Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938: Gedenken an dunkelste Zeit deutscher Geschichte

Im November 1938 kam es im damaligen Deutschen Reich und im besetzten Österreich zu Überfällen auf Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen. Mehrere tausend Juden wurden während der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November verhaftet, Hunderte kamen ums Leben.

Mitgliederversammlung des Gustav-Adolf-Werk Kurhessen-Waldeck: Generalsekretär berichtet über dramatische Lage für syrische Christen

Viele Schulen sind geschlossen, das Brot ist knapp, es gibt kaum Arbeitsplätze und der Winter steht vor der Tür. So beschrieb Pfarrer Enno Haaks die Situation der evangelischen Christen im Bürgerkriegsland Syrien bei der Mitgliederversammlung des Gustav-Adolf-Werk Kurhessen-Waldeck.

Luthers Thesenanschlag vom 31. Oktober 1517: Protestanten erinnern an den Beginn der Reformation

Mit Gottesdiensten und zahlreichen Veranstaltungen feierten evangelische Christen in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und in aller Welt am Donnerstag (31.10.) den Reformationstag. Vor 502 Jahren, am 31. Oktober 1517, verbreitete Martin Luther (1483-1546) in Wittenberg seine 95 Thesen gegen die kirchlichen Missstände seiner Zeit. Das Datum gilt als Beginn der Reformation, die weitreichende religiöse, politische, gesellschaftliche und kulturelle Folgen hatte.

Erste Ordination von Bischöfin Dr. Beate Hofmann in Ziegenhain: Die Evangelische Kirche sagt öffentlich «Ja» zu acht neuen Pfarrerinnen und Pfarrern

Die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Beate Hofmann, hat am Sonntag, den 27. Oktober, in einem Festgottesdienst in der Schlosskirche in Ziegenhain acht Theologinnen und Theologen ordiniert und damit offiziell in ihr Amt als Pfarrerinnen und Pfarrer der Landeskirche eingeführt.

Informationen unserer Landeskirche aus Kurhessen-Waldeck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren